Schluss mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Big Mon Analysenknoten löst viele der heutigen Herausforderungen bei der Fehlerbehebung in Bezug auf Anwendungsleistung, Anwendungskonnektivität und Anwendungsüberzeichnung in Ihrem Rechenzentrum.

The Next-Generation Network Packet Broker

Analysierte Daten allzeit verfügbar

Die durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung ist das neue “operative” Sprichwort innerhalb der IT-Operationsteams. Wenn ein Anwendungsproblem auftritt, unabhängig davon, ob es sich um einen Ausfall, eine Latenz oder ein Sicherheitsproblem handelt, ist die Netzwerkabteilung in der Regel immer der erste Schudige. Da ein Netzwerkproblem fast überall auftreten kann, benötigen diese Teams einen schnellen Weg, um Fehler zu beheben und über ihre Ergebnisse zu berichten.

Der Big Monitoring Fabric (Big Mon) Analyseknoten integriert sich in die Big Mon Fabric, um einen hoch skalierbaren Ansatz zu bieten, der auf Industriestandard x86-Servern basiert, um Anwendungsdaten mit Leitungsgeschwindigkeit aufzunehmen, diese Daten im Handumdrehen zusammenzufassen und mit der Suche in natürlicher Sprache schnell Antworten auf Probleme zu geben, die das Netzwerk möglicherweise verursacht. Darüber hinaus kann der Analyseknoten schnell beleidigende Angriffsa Aktivitäten erkennen, wie verdächtiges Verkehrsverhalten von unbekannten Hosts, riesige Datenströme von nicht geschäftskritischen Hosts und/oder Datenverkehr zu Websites, die nicht von den Sicherheits- und Compliance-Teams freigegeben wurden. Darüber hinaus ist es auch mit dem Big Mon Recorder Node integriert, um eine Sichtbarkeit auf Paketebene für weitere detaillierte Analysen und Wiedergaben zu ermöglichen.

Leistungsstarke Grafiken mit zeitbasierter Analyse

Viele Einsatzteams benötigen einen historischen Überblick über ihre Anwendungsabläufe, sei es bei der Bereitstellung eines Post-Mortem-Berichts über einen Netzwerkausfall vor einer Woche oder für vorhersehbarere zukünftige Ergebnisse auf der Grundlage früherer Verhaltensweisen. Big Mon Analyse-Daten können entweder in Echtzeit oder mit benutzerdefinierten Zeiträumen durchsucht und analysiert werden. Die Datenspeicherung basiert auf der Speicherverfügbarkeit und benutzerdefinierten Datenspeicherungsrichtlinien.

Der Big Mon Analyseknoten bietet eine umfangreiche grafische Benutzeroberfläche, in der die abgefragten Daten grafisch dargestellt werden, typischerweise als Top-N-Reports zur schnellen Analyse der Daten basierend auf den Nachfragern, Top-Angreifern,, Top-Latenzbedingungen, Top-Applikationstypen, etc. Zusätzlich können die Ströme schnell sortiert werden, um innerhalb der Topologie die Ein- und Ausstiegspunkte jedes Datenverkehrs zu lokalisieren.

Datenfluss-Sammlung und -Analyse

Der Big Mon Analyseknoten kann NetFlow / sFlow entweder von Produktions-Switches und Routern oder von Big Mon sammeln, um Echtzeit-Transparenz auf Anwendungsebene, einschließlich getunneltem oder gekapseltem Datenverkehr, zu gewährleisten und die Erkennung von Sicherheitsangriffen wie DoS/DDoS sowie die Unterstützung von Sub-Sekunden-Triggerung zu ermöglichen.
Wie bei anderen Produkten von Big Mon skalieren die Big Mon Analyseknoten horizontal und präsentieren eine einzige Bedienerkonsole für alle Big Mon Analyseknoten.

Big Mon Analyseknoten Vorteile

  • Unterstützt verschiedene Zusands-, Kapazitätsplanungs-, Fehlerbehebungs-Dashboards
  • Unterstützt Leistungsansichten wie Top Talkers, Top Apps, TCP-Verbindung/Latenzverfolgung, usw.
  • Unterstützt Sicherheitsansichten, die Rogue DHCP/DNS-Server anzeigen, identifiziert IP/MAC-Spoofing, usw.
  • Unterstützt verschiedene Hostansichten wie New Hosts seen, DHCP OS-Fingerprinting, usw.
  • Unterstützt automatische Warnmeldungen bei Überschreitung verschiedener Schwellenwerte wie Linkauslastung, usw.
  • Unterstützt sFlow/NetFlow-Sammlung, um eine Sichtbarkeit auf Anwendungsebene in Echtzeit zu gewährleisten, einschließlich getunneltem oder gekapseltem Datenverkehr, ermöglicht die Erkennung von Sicherheitsangriffen wie DoS/DDoS und unterstützen sekundenschnelle Triggerung
  • Einfache Bedienung, Scale-out, High-Performance
  • Integrierte / zentralisierte Konfiguration und Betriebsabläufe über Big Mon Controller
  • Arbeitet auf einem Industriestandard x86-Server mit 128G RAM, 2TB SSD-Speicher und 10G NIC

Big Switch Networks steht an der Spitze der nächsten Generation von Netzwerktechnologien. Durch die Kombination von Standard-Switch-Hardware (“White-Box / Brite Box”) mit hochentwickelter SDN-Steuerungssoftware liefert das Unternehmen moderne Netzwerk-Fabrics für die weltweit’ fortschrittlichsten Rechenzentren, die einen hohen Grad an Netzwerkautomatisierung zu wettbewerbsfähigen Preisen erreichen wollen.

2472
Stephen Collins Principal Analyst
ACG Research Network Visibility and Analytics

Kontakt