Sicherheitstool-Verkettung in der DMZ mit Big Monitoring Fabric Inline

Für moderne Unternehmen ist es von höchster Bedeutung, ihre Netzwerke und Onlineressourcen zu schützen. Die zunehmende Verlagerung kritischer Geschäftsfunktionen auf die Netzwerke führt zu immer größeren Cyberbedrohungen.

Mit Big Monitoring Fabric™ überwachen Sie nicht nur Out-of-band-Netzwerke, sondern erhalten Visibility und Bedrohungsabwehr für Ihren Produktions-Traffic im Umkreisnetzwerk.

Das ist der Ansatz von Big Switch Networks®: SDN-Software auf erschwinglicher Hardware

Netzwerk- und Sicherheitsteams von Unternehmen müssen ein leistungsfähiges, robustes und hochverfügbares Netzwerk einrichten und verwalten – und dabei Compliance und Schutz vor Cyberangriffen sicherstellen. Beim gängigen Design zur Netzwerksicherheit werden diese Ziele erreicht, indem das Netzwerk in vertrauenswürdige und nicht vertrauenswürdige Bereiche eingeteilt wird und Tools zur Netzwerküberwachung im Umkreisnetzwerk (zwischen die beiden Bereiche) implementiert werden. Da die Sicherheitstools im Inline-Bereich positioniert werden, können sie jedes Paket überprüfen, das sich zwischen den vertrauenswürdigen und nicht vertrauenswürdigen Bereichen bewegt, und einem Eindringen aktiv vorbeugen oder es blockieren.

Big Monitoring Fabric (Inline-Modus) sorgt auch im Umkreisnetzwerk hochverfügbarer Konfigurationen für Visibility und Bedrohungsabwehr. Zudem meistert es die üblichen Herausforderungen und bietet dabei günstige und SDN-zentrierte Benutzerfreundlichkeit.

Big Monitoring Fabric stellt maximalen Schutz vor Netzwerk- und Toolfehlern sicher. Das Design auf Basis zentraler und programmierbarer SDN-Controller bietet automatische Feedbackschleifen, wodurch Betriebsworkflows mit mehreren Teams und optimaler Toolnutzung möglich werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Whitepaper “Sicherheitstool-Verkettung im Umkreisnetzwerk mit Big Monitoring Fabric”

1393
Network Engineer
Fortune 50 Petroleum Refining Company

Kontakt