Big Monitoring Fabric ermöglicht End-to-End-Transparenz und Sicherheit für Anwendungen, basierend auf ihrem Netzwerkverhalten, sowohl für lokale als auch für öffentliche Cloud-Bereitstellungen.

Netzwerk- und Sicherheitsoperationen können schnell erkennen und reagieren, um Anwendungen zu schützen und zu optimieren, unabhängig davon, in welcher Infrastruktur sich die Anwendungen befinden. Die zwei Ausführungen Big Mon Fabric – Public Cloud und Enterprise Cloud – nutzen dieselben Technologien. Diese Technologien bieten heute die beste Wirtschaftlichkeit für jede Überwachungsinfrastruktur.

 

Neues Big Mon-Video

Jetzt ansehen

Rechenzentren werden ständig weiterentwickelt, damit Unternehmen innovativ und wettbewerbsfähig bleiben:

  • Cloudnative Anwendungen (virtuelle Maschinen und Container) sorgen für einen Anstieg des Ost-West-Datenverkehrs im Rechenzentrum.
  • Unternehmen wünschen sich von ihren Anwendungen und Diensten mehr Performance und eine höhere Verfügbarkeit.
  • Zahl, Geschwindigkeit und Professionalität von Cyberangriffen haben enorm zugenommen.

Gleichzeitig stagnieren die Budgets und Netzwerkeigentümer sehen sich gezwungen, ihre Investitions- und Betriebsausgaben zu optimieren.

Rechenzentren benötigen Monitoring- und Sicherheitsarchitekturen, die vollständige Visibility bieten, möglichst flexibel sowie effizienter sind, damit auf neue geschäftliche Anforderungen und Cyberbedrohungen schneller reagiert werden kann. 

Herkömmliche geräteorientierte Network Packet Broker (NPBs) können mit den Monitoring- und Sicherheitsanforderungen moderner Rechenzentren nicht mehr mithalten. Sie führen zu Visibility-Silos, weil jeder NPB nur auf eine kleine Auswahl von Netzwerkverbindungen zugreift. Diese Visibility-Silos verhindern, dass Netzwerkeigentümer vollständigen Einblick in das Netzwerk erhalten und sie haben keine Möglichkeit, jeden Datenstrom im Rechenzentrum mit jedem Tool zu verwalten. Herkömmliche (geräteorientierte) NPBs sind außerdem komplex. Verwaltung und Skalierung sind sehr aufwendig.

Big Mon ist ein NPB der neuesten Generation und wurde speziell für die Anforderungen moderner Rechenzentren entwickelt. Es funktioniert in Echtzeit und optimiert und erfasst Netzwerkdatenverkehr für jedes Sicherheits- und Monitoring-Tool, sodass diese effizienter arbeiten und skalieren können. 

Die intelligenten, agilen und flexiblen Monitoring- und Sicherheitsarchitekturen von Big Mon zentralisieren die Bereitstellung von Netzwerkdatenverkehr aus dem ganzen Rechenzentrum, virtuelle Workloads eingeschlossen. Big Mon bietet Ausfallsicherheit, Scale-out-Design und einfache Verwaltung, Merkmale, die bei herkömmlichen NPBs nicht zu finden sind. Gleichzeitig ist es 50 % günstiger.

The Next-Generation Network Packet Broker
Der Network Packet Broker der neuesten Generation

Big Mon kombiniert die Funktionen herkömmlicher NPBs mit der Intelligenz, Agilität und Flexibilität einer echten SDN-Fabric. Es versorgt passive und aktive Performance- und Sicherheitstools mit Netzwerkpaketen. Netzwerk- und Sicherheitsteams können für jedes Tool Richtlinien definieren.

Anders als herkömmliche NPBs, die geräteorientiert arbeiten, agiert Big Mon als einzelner logischer NPB auf Basis von Open-Hardware-Netzwerkswitches und x86-basierten DPDK-Serviceknoten, die von einem High-Availability-Controller verwaltet werden. Zusätzlich lässt es sich mit Analyse-Knoten sowie Recorder-Knoten integrieren, um eine fortgeschrittene Netzwerk-Telemetrie für eine umfassende Sicherheit und tiefere Einblicke über eine zentrale Konsole zu bieten.

Da die logische NPB-Fabric von Big Mon’ unabhängig von den physischen Visibility-Knoten ist, lassen sich Netzwerke schneller bereitstellen, betreiben, skalieren und weiterentwickeln.

Schneller bereitstellen

The Next-Generation Network Packet Broker
  • Auto-Discovery und -Konfiguration von Big Mon-Knoten
  • Tools können Datenverkehr von jeder Stelle im Netzwerk empfangen, unabhängig vom physischen Standort
  • Bereitstellungsrichtlinien werden über eine zentrale Schnittstelle programmiert

Schneller agieren

  • Schnelle Erkennung und Fehlersuche bei Leistungs- und Sicherheitsproblemen, Aufbau von Multi-Terabit Big Mon Analyse-Knoten und / oder Petabyte-Aufzeichnung mit Big Mon Recorder-Knoten
  • REST APIs für Tool- und Workflow-Integration und -Automatisierung (ereignisgesteuerte Überwachung, Alarme und Tool-Interaktionen)
  • Bedrohungsabwehr im Terabit-Maßstab – automatisiert und benutzergesteuert

Schneller skalieren, Innovationen beschleunigen

  • Zero-Touch-Scale-out
  • Die Richtlinien zur Datenverkehrsbereitstellung können ohne Änderungen an der Hardware der Visibility-Architektur angepasst werden
  • Inline-Tools lassen sich ohne Beeinträchtigung des Netzwerkbetriebs hinzufügen
  • Richtlinien können als Reaktion auf neue Bedrohungen in Echtzeit umprogrammiert werden

Die Big Monitoring Fabric besteht aus:

  • High-Availability-Controller-Paar auf Grundlage von Industrie-Standard X86-Servern
  • Switch Light™ SDN-Betriebssystem
  • Hochleistungsfähige Serviceknoten (basierend auf DPDK-Servern mit Standard-x86-CPUs) für erweiterte Paketverarbeitung und Netflow-Generation
  • Multi-Terabit Analyse-Knoten (auf Grundlage von Industrie-Standard X86-Servern) für konfigurierbare, historische paketbasierte sowie flussbasierte Analysen
  • Petabyte-Paket Aufzeichnungserfassung mit Recorder-Knoten (auf Grundlage von Industrie-Standard X86.Servern) für die Anforderungen von Compliance, Sicherheit und Fehlersuche.
  • Open-Hardware-Netzwerkswitches (out-of-band oder inline bereitgestellt)

Big Mon Controller

In Verbindung ergeben diese Komponenten eine Next-Generation-Lösung für umfassende Netzwerk-Visibility und Scale-out-fähige Umkreisnetzwerk-Sicherheit (DMZ):

  • Umfassende Visibility und Sicherheit mit Big Mon Out-of-band
  • Scale-out-fähige Umkreisnetzwerk-Sicherheit (DMZ) mit Big Mon Inline

Die out-of-band oder inline bereitstellbare Big Monitoring Fabric ist eine Monitoring- und Sicherheits-Komplettlösung für moderne Rechenzentren – und bietet gegenüber anderen Lösungen einen Kostenvorteil von bis zu 50 %.


Anwendungsbeispiele für Big Mon

Jedes Rack überwachen

Mit seinen skalierbaren Network Packet Broker-Architekturen, die Netzwerk- und Sicherheitsabteilungen enorme Effizienzvorteile eröffnen, gehört Big Switch Networks zu den Vorreitern im Bereich „Pervasive Visibility“ im Rechenzentrum.

  • Nutzen Sie Ihr Rechenzentrum voll aus, ohne die Kosten in die Höhe zu treiben
  • Open-Hardware-Netzwerkswitches ermöglichen kosteneffiziente Visibility-Architekturen
  • Nutzen Sie Automatisierung und programmierbare Workflows, um eine verwaltungsfreundliche Monitoring-Infrastruktur für Ihr Rechenzentrum zu erstellen

Jeden Standort überwachen

Weiten Sie Ihre Monitoring- und Sicherheitsarchitekturen problemlos auf mehrere Rechenzentren aus. Die Controller-basierte SDN-Architektur von Big Mon erlaubt die remote, zentrale Steuerung von Tool-Richtlinien und -Konfigurationen über eine einzige Benutzeroberfläche.

4G/LTE Netzwerke überwachen

Überwachen Sie den LTE-Netzwerkverkehr von Mobilgeräten mit einer erweiterten Paketverarbeitung, die auch getunnelten Datenverkehr erfassen kann. Der Datenverkehr kann den Tools auch kunden- oder anwendungsbasiert bereitgestellt werden.

Cloudnative Anwendungen überwachen

Nutzen Sie einheitliche Monitoring- und Sicherheitsrichtlinien für physischen und virtuellen Datenverkehr. Big Mon ermöglicht es Netzwerkbetreibern, aus VMs, Containern und Public Clouds heraus auf Traffic zuzugreifen und diesen an jedes Monitoring- oder Sicherheitstool weiterzuleiten.

Defend the DMZ with BigSecure™ Architecture

Implementieren Sie eine mehrstufige Sicherheit in Ihrem Umkreisnetzwerk und ermöglichen Sie eine schnelle und automatisierte Reaktion auf Cyberangriffe. Inline-Tool-Verkettung, programmatische Interaktionen mit dem SDN-Controller und Bedrohungsabwehr im Terabit-Maßstab: Die BigSecure-Architektur gibt Sicherheitsverantwortlichen alle Mittel an die Hand, um Anwendungen und Dienste im Rechenzentrum wirksam zu schützen.

806
Adnan Bhutta Director, Global Strategy, Open Networking
Dell

Kontakt